Handball-Oberliga Frauen: Die Northeimerinnen haben Sonntag Hollenstedt zu Gast

NHC muss in die Spur finden

Der Knoten soll endlich platzen: Die NHC-Frauen um Tanja Weitemeier dürfen am Sonntag daheim ran. Archivfoto: zhp

Northeim. Ein anstrengendes Wochenende haben die Oberliga-Handballerinnen des Northeimer HC in den Knochen. Erst verloren sie vergangenen Samstag ihr Nachholspiel bei Hannover-Badenstedt II, tags darauf schieden sie in Göttingen im Pokalwettbewerb aus. Dieser Sonntag soll erfolgreicher verlaufen. Die Möglichkeit dazu bietet sich ab 14 Uhr, wenn TuS Jahn Hollenstedt in der Schuhwallhalle zu Gast ist.

Trainer Carsten Barnkothe hofft, dass sein Team gegen die Rand-Hamburgerinnen endlich in die Spur findet. In früheren Jahren gehörten die Gäste zwar zu den stärksten Mannschaften der Oberliga, doch nachdem einige wichtige Spielerinnen den Club verlassen haben, läuft es nicht mehr richtig rund. Die Quittung: Platz acht mit 4:6 Punkten. Der NHC als Zwölfter hat allerdings sogar noch zwei Pluspunkte weniger auf der Habenseite.

Von einem Duell der Krisenclubs zu sprechen, wäre vielleicht etwas übertrieben, doch auf beiden Seiten könnte die Stimmung sicher besser sein. Hollenstedt war mit zwei Siegen in die Serie gestartet, verlor aber seitdem drei Mal hintereinander. Ein Gefühl, welches auch die Northeimerinnen ziemlich gut kennen, schließlich ging es ihnen fast genauso. Sie ließen allerdings nach der 11:32-Klatsche in Hildesheim zuletzt in Hannover (25:26) aufsteigende Form erkennen.

Und genau das macht Barnkothe Mut. „Das letzte Spiel lässt mich hoffen.“ Er macht für den schlechten Start in die Serie die holprige Saisonvorbereitung verantwortlich. „Dann ist es anschließend schwer, in den Rhythmus zu kommen.“ Mittlerweile würde sich jedoch die gemeinsame Trainingsarbeit positiv auswirken. „Die Spielerinnen sind höchst konzentriert“, zollt er der Mannschaft ein dickes Lob für ihr Engagement.

Der Kader wird am Sonntag - bis auf die beiden Langzeitverletzten Sina Barnkothe und Merle Ziegler - komplett zur Verfügung stehen. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.