Bis zum Ende bleibt es spannend

Northeimer HC kämpft im Fernduell um Vizemeisterschaft

Northeim. Bei den Northeimer Oberliga-Handballerinnen wird es auch im Saisonendspurt nicht langweilig. Sie treffen Sonntag ab 15 Uhr in der heimischen Schuhwallhalle auf den unteren Tabellennachbarn HSG Heidmark.

Der liegt punktgleich mit Göttingen auf dem vierten Platz. Der NHC, der durch die Niederlage gegen Peine auf den Bronzerang gerutscht ist, will unbedingt seine Chancen auf die Vizemeisterschaft wahren. Sollte sich der Tabellenzweite Hannoverscher SC bei seinem Restprogramm gegen Tostedt und Rohrsen einen Ausrutscher erlauben, will man zur Stelle sein und Platz zwei erobern.

Die Tabelle zeigt die Dramatik: Ab Platz neun müssen nach den bereits feststehenden Absteigern Bergen und Rosdorf-Grone noch vier Teams zittern, da es voraussichtlich mindestens drei Absteiger gibt. Dabei könnten Hannover und Northeim das Zünglein an der Waage werden, denn der HSC ist am vorletzten Spieltag beim ebenfalls noch gefährdeten MTV Tostedt zu Gast, während der NHC am letzten Spieltag beim stark bedrohten VfL Wolfsburg antritt.

Im Duell um die Vizemeisterschaft trifft Northeim mit der HSG Heidmark am Sonntag auf den schwereren Gegner. Die Truppe hat zum einen mit Göttingen und Hannover-Badenstedt zwei Verfolger im Nacken, die die HSG gern hinter sich lassen würden, zum anderen will sich der Club aus der Südheide für die hohe 30:38-Hinspielniederlage revanchieren.

Für das direkte Duell warmgeschossen hat sich die HSG am vergangenen Wochenende beim Derbysieg gegen Absteiger Bergen, der mit 41:16 die Halle verlassen musste. Northeim hingegen muss die knappe, letztlich aber verdiente Niederlage in Peine abhaken, das damit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan haben.

Was sich im Keller der Oberliga tut, hat auch Auswirkungen auf die Landesliga-Sieben des NHC, die auf dem wackligen achten Platz steht: Bei einem Oberliga-Abstieg Peines oder des VfL Wolfsburg bekäme die Landesliga mindestens drei Absteiger, was auch den NHC in Gefahr bringt. Spannung ist also weiterhin angesagt.

Rubriklistenbild: © Walger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.