Handball-Oberliga Frauen: Derby in Rosdorf

Pech für HSG Göttingen: Kurz vor Ende verloren

Göttingen. Großes Pech für die Oberliga-Handballerinnen der HSG Göttingen: Erst kurz vor Schluss waren im Nachholspiel am Donnerstag beim Northeimer HC die Punkte futsch.

Am Sonntag spielt die HSG gegen Aufsteiger HSG Schaumburg-Nord, während Rosdorf am Samstag im Südniedersachsen-Derby auf den NHC trifft. Northeimer HC - HSG Göttingen 23:22 (12:15). Für die HSG Göttingen war es die erste Niederlage. 52 Sekunden vor Schluss kassierte das Team von Trainer Uwe Viebrans durch Northeims erfolgreichste Torschützin Tanja Weitemeier (9) den entscheidenden Treffer. Zur Pause hatten die Göttingerinnen noch mit drei Treffern geführt. Nach 41 Minuten lag die HSG sogar mit 18:13 vorne. Gegen Sonntags-Gegner Schaumburg soll nun der zweite Saisonsieg her.

HSG: Uhl - Tischer 3, Kairat, J. Schmieding 6/2, Morgenstern, Lieseberg 2, Wehnert, Bause 3, K. Schmieding 3, Rösler 4/1, Gräser.

HG Rosdorf-Grone - Northeimer HC (Sa., 16.30 Uhr). Nach zwei Niederlagen sind die HGerinnen auf die ersten Punkte aus. Ob dies allerdings ausgerechnet gegen die NHC-erinnen gelingt? (gsd) 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.