Handball-Oberliga Frauen: HSG spielt schwach, gewinnt aber dennoch souverän

Plesse quält sich zum Sieg

Doppelt Grund zum Feiern: Plesses Geburtstagskind Yasmin Hemke (am Ball) siegte mit ihrer HSG gegen Zweidorf. Foto:  zje

Bovenden. Sechs! Setzen! Die Zeugniskonferenz nach dem 27:17 (11:7)-Erfolg der Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg über Schlusslicht SG Zweidorf/Bortfeld hatte am Samstag leichtes Spiel bei der Notenvergabe für eine Oberligapartie, die diesen Namen nicht verdiente.

Dieser Bewertung einer müden Unterrichtsstunde, in der seine Schülerinnen völlig am Thema vorbei spielten, schloss sich auch der Klassenlehrer an. „Es tut mir leid für die Zuschauer, so eine schwache Leistung abgeliefert zu haben. Das habe ich der Mannschaft schon in der Halbzeit gesagt“, entschuldigte sich Artur Mikolajczyk und legte nach: „Wir konnten nicht verlieren. Wir sind auf eine bessere A-Jugend getroffen, haben aber auch gespielt wie eine A-Jugend. Dafür trainieren wir nicht.“

Die Hoffnung auf anspruchsvollen Lehrstoff in Bovenden war schnell erloschen. Schon nach zehn Minuten musste der HSG-Trainer zur grünen Karte greifen. Eine Maßnahme, die nicht wirklich fruchtete. Zwar wandelte Plesse ein 2:4 in eine 8:5-Führung (24.) um, erwärmen konnte sich die überschaubare Fangemeinschaft auf den Rängen aber auch weiterhin nicht.

Die Worte ihres Übungsleiters in der Kabine erreichten die HSG-Spielerinnen offenbar nicht. Denn auch nach dem Wechsel war überwiegend sportliche Tristesse angesagt. Ungezählte technische Fehler, kein Treffer mit sechs gegen vier und drei Fahrkarten vom Punkt stehen nur beispielhaft für eine indiskutable Vorstellung der Heimsieben.

Doch der fünfte HSG-Sieg in Folge hatte auch positive Aspekte - wenn auch wenige. Im Tor machte Jana Teuchert einen ordentlichen Job für die erkrankte Caro Menn. Freude hatte Mikolajczyk an Celina Kunze und Maike Rombach. Den A-Jugendlichen gelangen bei ihrem Debüt die ersten Oberligatreffer.

HSG: Teuchert, Reimann - Herale 4, Henne 3, Strahlke 2, Salam, Grünewald 1, Rettberg 6/2, Achler 4, Bäcker 2, Kunze 2, Hemke, Rombach 1, Lath 2. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.