Personalsorgen bei HG

HG Rosdorf-Grone und HSG Göttingen starten Saison mit Heimspielen

Göttingen. Saisonstart auch für die beiden Göttinger Frauen-Mannschaften in der Handball-Oberliga. Für die HG Rosdorf-Grone und die HSG Göttingen stehen am ersten Spieltag Heimspiele an.

Neu in der 14er-Liga sind die HSG Schaumburg-Nord, der MTV Tostedt, der MTV Vater Jahn Peine und die HSG Heidmark. Die HSG Plesse war aufgestiegen, Hannover-West, Rosengarten II und SG Zweidorf/Bortfeld abgestiegen.

HG Rosdorf-Grone - TuS Jahn Hollenstedt (So., 15 Uhr). Das für Donnerstagabend geplante Testspiel gegen Kirchhof II sagte die HG ab wegen zu vieler verletzungs- und urlaubsbedingter Absagen. „Für den Auftakt am Sonntag haben wir wohl nur acht Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen“, sagt der neue Rosdorfer Trainer Tjark Kleinhans. Zwei Spielerinnen sind noch in Urlaub. Merle Sobotta ist zwar von ihrer Reise zurück, wird aber wohl ebenso fehlen wie Lisa Cohaus. „Auch Shari Kehler ist nicht fit“, so Kleinhans, der „nebenbei“ auch noch die Männer von Regionsoberligist Nikolausberg coacht. Die Spiel-Termine der beiden Teams hat man daher so weit wie möglich abgeglichen. „Wir dürfen nicht den Kopf hängen lassen, müssen versuchen, unser Tempospiel durchzubringen. Es ist sicher ein schwerer Start.“ Immerhin kommt mit Hollenstedt der Tabellendritte der vergangenen Saison.

HSG Göttingen - TuS Bergen (So., 16 Uhr). Die Mannschaft von Trainer Uwe Viebrans fängt gegen den Zehnten der vergangenen Saison an - daher ist es ein erstes Duell der Tabellennachbarn, denn die HSG schloss als Neunter ab. Kimberly Schmieding feierte im HVN-Pokal gerade ein Comeback nach ihrer Fußoperation. Sie soll langsam wieder in die Mannschaft reinwachsen“, meinte Viebrans nach dem Weiterkommen im Pokal durch den deutlichen Sieg bei der HSG Rhumetal. (haz/gsd)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.