Handball-Oberliga Frauen: HG spielt im THG

HSG bei Rosdorfs Ex-Trainer Mai

Eine von nur sieben Spielerinnen, die zur neuen Saison bei der HG Rosdorf-Grone blieben: Linksaußen Silvana Eisenhauer. Foto: zje/gsd

Göttingen. Erstes Heimspiel für Rosdorf-Grone, erstes Auswärtsmatch für die HSG – unter umgekehrten Vorzeichen gegenüber dem Auftakt-Wochenende gehen die Göttinger Oberliga-Handballerinnen in den zweiten Spieltag.

Eintracht Hildesheim – HSG Hannover (Sa., 19 Uhr). Pikant wird das erste Auswärtsspiel der HSGerinnen dadurch, dass Hildesheim jetzt einen Trainer hat, der in Südniedersachsen sehr wohl bekannt ist: Frank Mai. Einst war er in Osterode, dann in Rosdorf und zuletzt bei Drittligist Fritzlar. Jetzt ist der Ex-Soldat bei der Eintracht gelandet, mit der er zudem das erste Saisonspiel bestreitet, da die Hildesheimer Auftaktpartie gegen Wolfsburg verlegt wurde.

HSG-Kollege Uwe Viebrans hat die Derby-Niederlage gegen Northeim abgehakt. „Wir haben ein gutes Spiel gemacht, es gibt nichts Negatives zu sagen.“ Bitter ist aber, dass sich fürs zweite Match zwei Ausfälle andeuten. Kimberly Schmieding, die schon gegen den NHC nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte war, liege jetzt, so Viebrans, richtig flach. Und Linksaußen Antonia Albrecht sei ebenfalls angeschlagen – Einsatz fraglich. Einspielen müssen sich auch weiter die Torhüterinnen Jennifer Uhl und Ann-Katrin Stopp. Vor allem für die Ex-Rhumetalerin Uhl sei die Oberliga noch Neuland, so der HSG-Coach.

HG Rosdorf-Grone – HSG Hannover-West (So., 17 Uhr). Wie hat die HG die herbe 21:31-Pleite in Buchholz verdaut? So kommt es zum Duell der enttäuschten, denn auch Hannover verlor das erste Heimspiel gegen Bergen. Trainer Lenny Pietsch rechnet sich indes gute Sieg-Chancen aus. Gespielt wird übrigens nicht in Rosdorf, sondern im Theodor-Heuss-Gymnasium. In Rosdorf muss die Halle nach einem Wasserschaden weiter trocknen. (haz/gsd-nh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.