Handball-Oberliga Frauen: NHC verliert 25:26

Toller Kampf, aber erneut keine Punkte

Hannover. Die Oberliga-Handballerinnen des Northeimer HC haben ihre Nachholpartie vom ersten Spieltag am Samstagabend bei der HSG Hannover-Badenstedt II verloren. Aus einer 16:12-Halbzeitführung des NHC wurde noch eine knappe 25:26-Niederlage. Damit rutschte die Truppe auf den drittletzten Platz ab, während die Hannoveranerinnen weiterhin unbesiegt sind und auf Rang zwei kletterten.

Die Gäste kamen überhaupt nicht aus den Startlöchern. Über 0:3 und 3:7 lagen sie nach rund 17 Minuten mit 6:10 zurück. Was jedoch folgte, war beeindruckend. Vier Minuten später glichen die Northeimerinnen zum 11:11 aus und warfen bis zur Pause noch einen 16:12-Vorsprung heraus.

Der wuchs nach dem Wiederbeginn sogar noch auf 18:13 an, ehe wieder die Gastgeberinnen das Kommando übernahmen. Beim 20:20 waren die Teams auf Augenhöhe. In die letzten zehn Minuten ging es mit einem 23:23-Zwischenstand. Dass die HSG dann durch Treffer von Seidler und Baumeister auf 25:23 erhöhte, war letztlich spielentscheidend. Alina Lucenko verkürzte zwar auf 24:25 und 40 Sekunden vor dem Ende auch nochmal auf 25:26, für den Ausgleichstreffer reichte es jedoch nicht mehr. Der Pfosten stand im Weg.

NHC: Mugames, Post - Weitemeier 7/5, M. Barnkothe 3, A. Barnkothe 7, Thielebeule, Bäcker, Lösky, Gloth 2, Lucenko 2, Junghans 3, Strupeit 1. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.