Handball-Oberliga Frauen: Northeim empfängt am Sonntag den starken Aufsteiger aus Göttingen

Das Überraschungsteam kommt

Schweres Spiel: Der Northeimer HC mit Aline Barnkothe (am Ball) trifft Sonntag auf die HSG Göttingen. Das Derby ist das Duell des Vierten gegen den Dritten. Archivfoto: zhp

Northeim. Die Oberliga-Handballerinnen des Northeimer HC starten mit einem Südniedersachsen-Derby in die Rückrunde: Gast ist am Sonntag ab 15 Uhr in der Schuhwallhalle die HSG Göttingen.

Die Ausgangslage

Die Aufsteigerinnen aus der Uni-Stadt sind DIE Überraschung der Oberliga: Mit 19:7 Punkten stehen sie auf Platz drei, einen Rang vor dem NHC. Die Northeimerinnen führen mit 17:9 Zählern ein Verfolgerfeld von vier punktgleichen Mannschaften an. Dabei gibt ein Plus von 60 Toren den Ausschlag zugunsten des NHC. Auffällig: Göttingen ist zwar zwei Punkte besser als Northeim, weist aber ein mit fünf Toren im Negativen stehendes Torverhältnis auf. Dazu beigetragen hat beispielsweise die 25:51-Klatsche, die es für die HSG bei Tabellenführer Hannover setzte.

DIE ZIELSETZUNG

Der NHC will nach dem 20:20 aus dem ersten Saisonspiel nun in heimischer Umgebung einen Sieg gegen den Aufsteiger einfahren. Die Göttingerinnen werden auf Wiedergutmachung aus sein, schließlich verloren sie vor einer Woche das Derby gegen Plesse mit 29:37 und mussten auch ihren zweiten Platz an die Burgfrauen abgeben.

Das Hinspiel

„Im Hinspiel haben wir uns schwer getan“, erinnert sich Northeims Trainer Carsten Barnkothe an den Saisonauftakt, den der NHC mit einer auf etlichen Positionen veränderten Mannschaft bestritt. Mittlerweile ist die Truppe zu einer Einheit geworden, die zudem den Schwung aus dem jüngsten 23:22-Sieg gegen Bergen mit in die nächste Begegnung nehmen will.

der Trainer

„Wir dürfen den Gegnerinnen nicht viel Raum lassen“, fordert Barnkothe, der will, dass sein Team in der Rückwärtsbewegung noch schneller wird. „Das war ein kleines Manko in unserem Spiel gegen Bergen. Und das soll uns am Sonntag im Derby gegen Göttingen nicht nochmal passieren.“ (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.