Handball-Oberliga Frauen: Plesse hat am Samstag Germania List zu Gast

Zurück in die Erfolgsspur

Da geht es lang: Plesses Spielmacherin Julia Herale im Gespräch mit Felix Lambrecht (links) und Tim Becker. Archivfoto:  zje

Nörten / Bovenden. Die Frauen der HSG Plesse-Hardenberg möchten im Heimspiel der Handball-Oberliga gegen Germania List in die Erfolgsspur zurückkehren. Anpfiff ist Samstag um 17.30 Uhr in Bovenden.

Rang zwei nach acht Spieltagen kann sich durchaus sehen lassen. Dennoch dürfte die Stimmung im Lager des Burgenteams nach der unnötigen Niederlage in Hildesheim getrübt sein. Der Abstand zum souveränen Spitzenreiter Hannoverscher SC ist auf vier Punkte gewachsen. Das große Feld der Verfolger umfasst gleich sieben Teams, getrennt nur durch drei Zähler.

Nicht dazu gehören die Gäste aus List. Nach der Rückkehr in das niedersächsische Oberhaus entging man in der Vorsaison nur knapp dem Abstieg. Aktuell nimmt man den zehnten Platz ein und schrammte am letzten Spieltag bei der unglücklichen 25:27-Niederlage in eigener Halle gegen Rosdorf nur knapp an einer Überraschung vorbei. Zählbares in der Fremde gab es für die Germania nur bei Neuling Ashausen.

„Wir haben uns mit dem Gegner bisher noch nicht so intensiv beschäftigt“, bekennt Felix Lambrecht. Er hofft aber, das Team aus dem Stadtteil Hannovers mit den Standardmitteln seiner Schützlinge in die Knie zwingen zu können. Dazu müsse man sie aber auch auf die Platte bringen.

Was passiert, wenn das nicht gelingt, habe man zuletzt schmerzhaft erfahren müssen. „Wir brauchen auch gegen List wieder die Basics. Das heißt: hinten Zweikämpfe gewinnen und vorn Buden machen. Sonst kann es ganz schnell zu Problemen kommen“, stellt Plesses Coach klar.

Für die nächsten drei Begegnungen gehört Corinna Haertel nun fest zum Kader. Sie ersetzt die angeschlagene Torfrau Filiz Bühn. Dagegen steht Theresa Rettberg weiterhin nicht zur Verfügung. Yasmin Hemke plagen Schmerzen in den Schienbeinen. Die Kreisläuferin ist aber mit von der Partie. „Ansonsten ist die Mannschaft fit. Ich gehe davon aus, dass wir ein gutes und temporeiches Spiel hinlegen werden.“ (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.