Oberliga: Eintracht-Gegner mischt an Spitze mit

TSV ohne Hasper

Hattersheim/Felsberg. Von der Meisterschaft will bei mittlerweile vier Punkten Rückstand auf die Spitze bei den Oberliga-Handballerinnen des TSV Eintracht Böddiger erstmal keiner mehr reden. Einfluss auf die Spitzengruppe können sie am Sonntag (15 Uhr) nehmen, wenn sie beim Tabellendritten Eddersheim (So. 15 Uhr) antreten.

Denn die Gastgeberinnen sind nach der Niederlage von Dutenhofen/Münchholzhausen in Hüttenberg derzeit punktgleich mit diesen beiden Teams und können sich berechtigte Hoffnung auf den Aufstieg machen. Für Böddiger gilt es aber viel mehr, den missratenen Jahresauftakt vergessen zu machen als der Sieben von TSG-Trainer Tobias Fischer in die (Aufstiegs-)Suppe zu spucken. TSV-Trainerin Rocsana Negovan weiß um die Schwere dieser Aufgabe, von der sie mit ihrem Team in der Rückrunde noch einige (Dutenhofen, Kriftel, Siedelsbrunn) zu erfüllen hat. Da kam die Spielpause am vergangenen Wochenende nicht ungelegen, zumal Jenny Pioro, Christin Schene und Johanna Fischer wegen Grippe nicht trainieren konnten.

Während diese drei Akteurinnen am Wochenende wieder fit sein dürften, wird Julia Hasper (gesundheitliche Gründe) fehlen. Ihre Position auf Außen kann von Anne Hildebrandt und Theresa Volk besetzt werden. (tix)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.