Vorrunde in der Handball-Region: Der MTV gewinnt das Spitzenspiel bei Plesse-Hardenberg II

Moringen entführt die Punkte

Auswärtssieg: Der MTV Moringen mit Max Lorenz (am Ball) gewann das Gipfeltreffen bei Plesse II mit Niklas Hübner (links) und Jonas Arndt. Foto: mg

Northeim. Im Spitzenspiel der Staffel West der Vorrunde der Handball-Regionsliga der Männer kam der MTV Moringen zu einem 30:26-Erfolg bei der HSG Plesse-H. II. Das Burgenteam rutschte dadurch auf Platz vier ab. In der Staffel Ost hält die HSG Rhumetal II nach dem 22:19 über Worbis Anschluss an das Spitzenduo. Der Northeimer HC III meldete mit dem 37:29 über Duderstadt II den ersten Saisonsieg.

Staffel West

HSG Plesse-Hardenberg II - MTV Moringen II 26:30 (14:12). Die Moringer gaben über weite Strecken den Ton an. Nur zehn Minuten vor der Pause hatten sie einen Durchhänger, den die HSG nutzte, um vom 8:12 auf 14:12 vorbeizuziehen. Gleich nach der Pause übernahm der MTV mit vier Treffern wieder die Führung. Zum 21:21 glich das Burgenteam nochmals aus, ehe sich der MTV über 25:21 und 30:23 beide Zähler sicherte. - Tore HSG: Herale 9, Hübner, Kutz je 4, Lelek 3, Herwig, Riesen je 2, Arndt, Endler. MTV: Heiler 10, Mick 9, Bruns, Kitke je 3, Bode, Springer je 2, Goldmann.

HSG Rhumetal III - Dasseler SC 30:23 (12:11). Bis zum 16:16 war die Partie hart umkämpft. Die bessere Chancenverwertung gab dann den Ausschlag zugunsten der HSG. - Tore HSG: M. Brandt 7, J. W. Grote 6, S. Brandt, C. Grote, Lorscheider je 4, Eichhorn 2, K. und L. Brandt, Fricke. DSC: Baukloh 7, Gontarz, Reispich je 4, Bille 3, Erdmann, Sprink je 2, Sieberer.

TuSpo Weende - HSG Schoningen/U./W. 15:34 (7:17). Von Beginn an wurde überdeutlich, dass sich das noch punktlose Schlusslicht und der Tabellenführer gegenüberstanden. Obwohl die HSG auch seltener eingesetzten Spielern eine Chance gab, dominierte sie eindeutig. - Tore HSG: Theiß 10, Sonnenschein 6, Böhm, Deppe je 5, Schwedler 4, Bultmann 2, Scharberth, Schneider.

Staffel Ost

HSG Rhumetal II - SV Worbis 22:19 (10:9). Die HSG spielte ihre Chancen zwar konsequent heraus, scheiterte aber zunächst oft am Keeper der Gäste. In der insgesamt hochklassigen Partie erhöhten die Rhumetaler bis zur 50. Minute auf 20:15. Auch wenn Worbis nicht aufstecke, waren damit beide Zähler unter Dach und Fach. - Tore HSG: Bertram 8, Deppe 6, Bierwirth, Grobecker, Wienert je 2, Gerber, Hagemann.

Northeimer HC III - TV Duderstadt II 37:29 (14:17). Zunächst bestimmten die favorisierten Eichsfelder die Partie. Nach der Pause gelang es dem NHC immer besser, Löcher in die TV-Abwehr zu reißen. Nach dem 17:17 blieb die Partie bis zum 28:26 offen, ehe der NHC Gas gab. - Tore NHC: Brandt 10, Wode 7, Heine, Mocha je 5, Maruschek, Strupeit je 4, Eickemeier, Rusteberg.

HSG Plesse-H. III - HG Rosdorf-G. II 23:39 (13:21). Von Beginn an wurde ein Klassenunterschied deutlich. Die Gäste stellten das schnellere und wendigere Team und waren oft durch Konter erfolgreich. - Tore HSG: Homann, Becker je 6, Kaupert, Precht je 3, Berger, Mandelt je 2, Lambrecht. (mg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.