Handball-Regionsliga: Männer siegen gegen Sudershausen, Frauen schlagen Worbis

Northeimer Teams jubeln

Derbysieg! Der NHC III mit Frank Brandt (am Ball) gewann das Derby gegen die VSSG Sudershausen mit Keeper Jan Blümel. Foto: mg

Northeim. Am Ende deutlich mit 33:27 entschied der Northeimer HC III das Derby der Handball-Regionsliga der Männer gegen die VSSG Sudershausen für sich. Auch die Frauen des NHC III landeten einen 30:20-Heimsieg über Tabellenführer SV Worbis.

Northeimer HC III - VSSG Sudershausen 33:27 (13:10). Auch wenn die Abwehr nicht gerade sattelfest stand, bestimmten die Gastgeber dank ihres druckvollen Angriffsspiels über weite Strecken die Partie. Sudershausen lag nur beim 1:0 und 7:6 vorn. Über 20:14, 26:19 und 30:22 sorgte der NHC für klare Verhältnisse. - Tore NHC: Mocha 8, Brandt 7, Peter 6, Pischke 5, Strupeit 4, Schiffer 3. Tore VSSG: Deppe 9, Nieland 7, Manz 4, M. Herbst 3, L. Herbst, Siebrecht je 2.

TG Münden III - HSG Rhumetal III 34:29 (15:15). Bis zum 23:23 war die Partie offen. Dann lief bei der HSG aber plötzlich nicht mehr viel zusammen. Die Gastgeber zogen entscheidend auf 30:24 davon. - Tore HSG: Beckmann, L. und M. Brandt je 5, J.W. Grote 4, C. Grote, Isermann je 3, Fischer 2, Lorscheider, Müller.

Dasseler SC - SV Worbis 34:28 (13:14). 14 Fehlversuche leistete sich der DSC vor der Pause. Danach spielte Dassel wie ausgewechselt und setzte sich entscheidend ab. - Tore DSC: Gontarz 11, Baukloh 7, Schinkewitz, Sieberer je 4, Erdmann 3, Schmidt 2, Bille, Reispich, Thüne.

Regionsliga Frauen

Northeimer HC III - SV Worbis 30:20 (14:10). Mit einer stabilen Abwehr und schnellem Umschalten legten die Northeimerinnen den Grundstein. Absetzten konnten sie sich erst in den letzten 20 Minuten. Nach dem 16:15 erhöhten sie ihren Vorsprung gegen den zunehmend resignierenden Spitzenreiter über 24:17 und 27:19. - Tore NHC: Lösky 11. Hansen 5, Barnkothe 4, Möhrs 3, Hardeweg, Kaufmann, Lucenko je 2, Rolof.

TuSpo Weende - TSV Fredelsloh 34:9 (20:4). Zum 1:1 konnte Fredelsloh noch ausgleichen. Danach war der TSV in allen Belangen hoffnungslos unterlegen. - Tore TSV: Ressel-Wienecke 5, Weber 3, Lindner. (mg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.