Rhumetal III macht in der Handball-Regionsliga Boden gut

Northeim. Mit einem 31:27-Heimsieg über den MTV Geismar IV konnte die HSG Rhumetal III in der Handball-Regionsliga der Männer auf den vierten Tabellenplatz klettern.

Überraschen konnte der Dasseler SC mit einem 24:14 über die TG Münden III. In der Regionsliga der Frauen wurde sowohl die Partie des Northeimer HC III, als auch die des TSV Fredelsloh kurzfristig verlegt.

HSG Rhumetal III - MTV Geismar IV 31:27 (13:15). Die Partie wurde mehr vom kämpferischen Einsatz beider Teams als von sehenswerten Spielzügen geprägt. Ihren Pausenrückstand glich die HSG beim 19:19 aus. Die Schlussphase ging dann klar an die Rhumetaler, die sich über 24:21 auf 27:23 entscheidend absetzten. - Tore HSG: M. Brandt 9, Beckmann 7, C. Fischer, J.W. Grote je 5, C. Grote 4, L. Brandt.

VSSG Sudershausen - TSV Adelebsen 12:34 (7:20). Die VSSG erwischte einen rabenschwarzen Tag. Dem druckvollen Angriffsspiel des Tabellenführers hatte sie in keiner Phase der Partie etwas entgegenzusetzen. Mit 2:10 lagen die Gastgeber bereits früh aussichtslos zurück und verloren überdeutlich. - Tore VSSG: Nieland 4, Manz 3, L. und M. Herbst je 2, Neufert.

Dasseler SC - TG Münden III 24:14 (14:6). Matchwinner war Dassels bärenstarker Torhüter Marius Hoppert, der allein in der ersten Halbzeit sechs Siebenmeter parierte. - Tore DSC: F. Baukloh, Gontarz je 5, Erdmann, Sieberer, Sprink je 3, Bille, Reispich je 2, Schinkewitz. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.