Schoningen weiter nicht zu bremsen

Northeim. Die Frauen der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen bleiben Top-Titelfavorit in der Handball-Regionsliga. Bei Verfolger HSG OHA II gewannen sie 25:21.

HSG OHA II - HSG Schoningen/Uslar/Wiensen 21:25 (12:14). Die Harzer waren der erwartet schwere Gegner. Mit ihrer offensiven Abwehr hielten sie die Partie bis zum 17:17 (45.) offen. Das Sollingteam wollte jedoch unbedingt seine weiße Weste wahren und mobilisierte die letzten Reserven. Drei Treffer in Folge zum 20:17 waren die Entscheidung. - Tore HSG: N. Grabowsky 10, Hornig, Meroth, Siek je 3, Lochno 2, J. Grabowsky, Lechner, Schlemme, Semenic.

Bei den Männern wurde das Spiel TG Münden III gegen Northeimer HC III kurzfristig abgesetzt. (mg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.