Überraschungen bleiben aus in der Regionsliga

Northeim. Die Überraschungen blieben am vergangenen Spieltag in den Handball-Regionsligen aus. Während die Frauen des MTV Moringen in beiden Auswärtsspielen erfolgreich waren, unterlag die HSG Plesse-Hardenberg III zu Hause MTV Geismar IV.

Regionsliga Frauen

SV Worbis - MTV Moringen 16:18 (10:10). Die Gäste leisteten sich viele technische Fehler und Fehlwürfe. Bis zum 16:16 war die Partie deshalb umkämpft, erst in den letzten fünf Minuten spielte der MTV seine Stärken aus und sorgte für die Entscheidung. Tore für MTV: Bode, Zech je 5, Bonhagen, Hillemann je 3, Gerl, Schrader.

TuSpo Weende - MTV Moringen 19:24 (10:13). In Weende zeigte der MTV eine deutliche Leistungssteigerung Der 0:2-Rückstand wurde schon vor der Pause in eine 10:5-Führung gedreht. Weende kam nie mehr dichter als auf drei Treffer heran. Tore für MTV: Zech 7, Bode, Bonhagen je 4, Gerl, Hillemann je 3, Carell, Eckstein, Thießen.

Regionsliga Männer

HSG Plesse-Hardenberg III - MTV Geismar IV 23:25 (12:13). Das ersatzgeschwächte Burgenteam war über weite Strecken ebenbürtig. Beim 23:23 nutzten die MTV-Akteure zwei Ballverluste zur Entscheidung. Tore für HSG: Homann 10, Thiele 5, Berger, Kammerer je 3, Heithues, Kaupert. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.