Unaufhaltsame Sollingerinnen siegen weiter

Northeim. Einen deutlichen Sieg für die HSG Schoningen/U./W. und eine ebenso deutliche Niederlage für den MTV Moringen, so lautet die Wochenendbilanz der heimischen Teams in der Handball-Regionsliga der Frauen.

HG Rosdorf-G. III - HSG Schoningen/U./W. 17:35 (3:18). Obwohl einige Stammspielerinnen fehlten, lief das Angriffsspiel bei der HSG rund. Aus dem 6:3 wurde eine deutliche Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel verhinderten einige Unaufmerksamkeiten in der Abwehr einen noch souveräneren Erfolg. - Tore HSG: Meroth 10, J. Grabowsky, Hornig je 8, Lechner 4, Semenic 3, Göke, N. Grabowsky.

TSV Adelebsen - MTV Moringen 31:15 (15:8). Die Gastgeberinnen begannen mit Tempospiel. Beim 8:2 war die Entscheidung in Grunde bereits gefallen. Der MTV fand dann besser ins Spiel, der Rückstand wurde wegen einer miserablen Chancenauswertung dennoch immer größer. - Tore MTV: Arnemann 4, Bode, Zech je 3, Warnecke 2, Eckstein, Kollstedt, Schneider. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.