Handball-Regionsliga: Starke Northeimer Männer siegen 40:19

Worbis geht beim NHC baden

Northeim. Mit Siegen haben sich die dritten Mannschaften der HSG Rhumetal und des Northeimer HC in der Handball-Regionsliga der Männer ins Mittelfeld geschoben.

TuSpo Weende - HSG Rhumetal III 25:29 (11:15). Nach der Pause lief es nicht mehr rund bei der HSG (20:20). Mit drei Treffern zum 23:20 meldete sich der Gast zurück und siegte. - Tore HSG: M. Brandt 10, Wegener 8, S. Brandt, C. Fischer je 3, J. W. Grote 2, L. Brandt, T. Fischer, Fricke.

Northeimer HC III - SV Worbis 40:19 (20:9). Einschließlich der starken Torhüter Philipp Koopmann und Maik Wilfer war der NHC in allen Belangen überlegen. - Tore NHC: Schiffer 10, Pischke 8, Brandt 7, Peter 6, Strupeit 3, Meyenberg, Rusteberg, Wode je 2.

TG Münden III - VSSG Sudershausen 20:17 (15:6). Völlig von der Rolle präsentierte sich die VSSG in den ersten 30 Minuten. Doch mit starkem Einsatz kam das Team zurück. Es verkürzte bis zur 55. Minute auf 16:18, mehr war jedoch nicht drin. - Tore VSSG: Nieland 6, Siebrecht 5, J. Deppe, Manz je 2, M. Herbst, Pieper.

Regionsliga Frauen

Northeimer HC III - SG Spanbeck/B. 25:28 (12:12). Bis zum 24:24 (54.) lieferten sich die Teams ein spannendes Duell. Gegen die kompakte Abwehr konnte sich der NHC dann aber kaum mehr durchsetzten. - Tore NHC: Fleischmann 8, Lucenko 5, Rolof 4, Heese 3, Meyer, Barnkothe je 2, Falke.

Geismar IV - TSV Fredelsloh 25:6 (12:1). Ohne Auswechselspielerin stand Fredelsloh auf verlorenem Posten. - Tore TSV: Günther 4, Kraus, Lindner. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.