Auswärtssieg! Rhumetal II in der Spur

Northeim. Siege gab es am Wochenende in der Handball-Regionsoberliga der Männer für die Reserveteams aus Plesse und dem Rhumetal. Kampflos zu zwei Zählern kam Moringen II, da die HSG Göttingen nicht antrat.

HSG Plesse-Hardenberg II - MTV Geismar II 32:29 (13:16). Das Burgenteam fand im ersten Durchgang nicht ins Spiel, wirkte verkrampft und agierte in der Abwehr unkonzentriert. Dort klappte die Abstimmung nach dem Wechsel besser. Über den Kampf glich die HSG zunächst zum 18:18 aus und erarbeitete sich kurz darauf eine 24:20-Führung. Einen guten Einstand feierte der A-Jugendliche Rune Seifert. - Tore HSG: Rassek 7, Becker, Riesen, Burhenne je 5, Seifert 3, Flechtner, Lelek, Hübner je 2, Herale.

HSG Osterode II - HSG Rhumetal II 25:31 (11:16). Nach verschlafenem Beginn lag die HSG 0:5 zurück. Mit Geduld und Disziplin wurde die faire Partie aber schnell in die richtigen Bahnen gelenkt. Nach der Pause wurde viel gewechselt. Keeper Torben Schmidt legte eine gute zweite Halbzeit hin. Der A-Jugendliche Leon Müller kam zu seinem ersten Einsatz. „Die gute Trainingsarbeit trägt Früchte“, freute sich Coach Lars Eichhorn. - Tore HSG: Lebensieg 6, Wienert, Bierwirth, Bertram je 4, Niehoff, Grobecker, Eichhorn je 3, Isermann 2, M. Hesse, Hogreve. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.