Burgenteam will Heimsieg gegen Rosdorf

Northeim. Nichts zu holen dürfte es an diesem Wochenende für die Reservisten der HSG Rhumetal in der Handball-Regionsoberliga der Männer geben. Sie treten am Samstagabend ab 20 Uhr beim SV Worbis an. Die Thüringer führen als einziges Team ohne Minuspunkt nach vier Siegen die Tabelle an. Schon ein Zähler der Rhumetaler wäre wohl eine Überraschung.

Die HSG Plesse-Hardenberg II bekommt es bereits am Samstagnachmittag ab 16.30 Uhr in der Halle in Bovenden im Derby mit der HG Rosdorf-Grone III zu tun. Gegen den Vorletzten sollten zwei Pluspunkte für den gastgebenden Vierten durchaus möglich sein. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.