Handball-Regionsoberliga Männer: Plesse II unterliegt Schoningen und auch Moringen

Doppelte Derbyniederlage

Platz eins gefestigt: Schoningen/Uslar/Wiensen mit Christopher Böhm (am Ball) gewann am Sonntag bei Plesse II. Hier attackiert ihn Jan Messerschmidt (links), Niklas Ott (rechts) schaut zu. Foto: mg

Northeim. Die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen bleibt Tabellenführer der Handball-Regionsoberliga der Männer. Bei Plesse-Hardenberg II landeten die Sollinger einen 42:30-Sieg. In zweiten Kreisduell unterlag das Burgenteam dem MTV Moringen dagegen schon deutlich knapper nur mit 29:31.

HSG Plesse-Hardenberg II - HSG Schoningen/Uslar/Wiensen 30:42 (14:19). Nach dem 2:2 setzte sich die Solling-HSG beim 7:2 bereits erstmals auf fünf Treffer ab. Das Burgenteam steckte zwar nicht auf, konnte am Vorsprung der Gäste aber nie wirklich rütteln. Die überzeugten vor allem durch schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff. Über 27:17 wuchs ihr Vorsprung bis auf 33:20 und 38:25 an. - Tore Plesse: Rassek 8, Endler 5, Arndt, Kutz, Messerschmidt, Ott je 3, Becker, Hübner je 2, Klapproth. HSG: Hartmann, Theiß je 9, Scharberth 5, J. Schwedler, Sonnenschein je 4, B. Schwedler 3, Böhm, Schumacher, Stier je 2, Bultmann, Warnecke.

MTV Moringen - HSG Plesse-Hardenberg II 31:29 (14:12). Das 14:10 kurz vor der Pause war die höchste MTV-Führung überhaupt. Die Moringer lagen meist nur knapp vorn. Spannung kam auf, als das Burgenteam in der 50. Minute im Angriff zwei Spieler an den Kreis beorderte. Das sorgte vorübergehend für Unordnung in der Moringer Abwehr. Die HSG konnte beim 25:24 sogar die Führung übernehmen. Die Gastgeber hatte sich jedoch schnell darauf eingestellt und setzten sich nach dem 26:26 entscheidend auf 29:26 ab. - Tore MTV: Kittke, Mick je 6, Gloth, Heiler je 4, Bruns, Hennemann je 3, Goldmann, Kühn je 2, Sinram. HSG: Herale 9, Endler 7, Hübner, Klapproth je 3, Rassek, Ott, Schindler je 2, Messerschmidt.

MTV Geismar II - HSG Rhumetal III 24:17 (13:9). Beim Tabellendritten schlugen sich die ersatzgeschwächten Rhumetaler überaus achtbar. Nach dem 2:2 lagen die Gastgeber zwar immer vorn, doch die HSG blieb dran. Nach der 45. Minute (16:14) ließen Konzentration und Kondition jedoch immer mehr nach. Geismar setzte sich uneinholbar über 24:15 ab. - Tore HSG: Hannemann 6, Lorscheider 4, K. Brandt 3, T. Fischer 2, Hagemann, Lipp.

Die Begegnung zwischen Moringen und Dassel wurde auf Antrag der Dasseler, die keine spielfähige Mannschaft hätten stellen können, kurzfristig abgesetzt. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.