Handball-Regionsoberliga: MTV-Frauen treffen auf Osterode – Derby der Männer in Bovenden

Duell der Kellerkinder in Moringen

Olaf

Northeim. Zum Duell der Kellerkinder aus Moringen und Osterode kommt es Sonntag in der Handball-Regionsoberliga der Frauen. Bei den Männern steigt bereits am Samstag in Bovenden das Derby der Reserveteams der HSG Plesse-Hardenberg und der HSG Rhumetal.

Männer

HSG Plesse-Hardenberg II - HSG Rhumetal II (Sa. 15 Uhr, Bovenden). Eindeutige Verhältnisse gibt es vor dem nachbarschaftlichen Vergleich unter den Burgen. Die Favoritenrolle gebührt den Gastgebern. Die Truppe von Olaf Gerke sollte vor allem im Angriff klare Vorteile haben. Auch tabellarisch birgt das Derby wenig Brisanz. Plesse geht aller Voraussicht nach als Vizemeister über die Ziellinie. Die Rhumetaler haben das Abstiegsgespenst längst vertrieben und können ohne Druck antreten.

Frauen

MTV Moringen - HSG Osterode II (So. 17 Uhr, Burgbreite). Seit nunmehr 16 Spieltagen laufen die Moringer Handballerinnen ihrem ersten Erfolgserlebnis der Saison hinterher. Nun gibt es einen doppelten Hoffnungsschimmer beim Schlusslicht. Auf dem Programm stehen die beiden Duelle mit dem Vorletzten aus dem Harz. Bereits in acht Tagen steigt das Rückspiel in Hattorf. Während in Moringen noch eine schwarze Null auf der Habenseite steht, haben sich die Gäste zumindest schon zwei Unentschieden erkämpft. (zys) Foto:  zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.