Reserve der HSG Rhumetal gewinnt bei der TG Münden

Northeim. Die Handball-Regionsoberliga der Männer wird von drei Teams mit 4:0-Zählern angeführt. Diesem Trio gehört die HSG Rhumetal II an, die in Münden gewann.

Regionsoberliga Männer

TG Münden II - HSG Rhumetal II 27:30 (11:13). Die bessere kämpferische Einstellung gab letztlich den Ausschlag. Nach dem 27:27 ( 56.) sorgten Niklas Bertram und zwei Mal Patrick Ronnenberg für den nicht unbedingt erwarteten Auswärtssieg. - Tore: Bertram, Ronnenberg je 7, Wienert 6, Scheidemann 3, Kreitz 2, Brandt, Hogreve, Isermann, Puvogel, Wolter.

Nikolausberger SC - HSG Plesse-H. II 36:30 (19:17). Die favorisierten Gastgeber legten einen Blitzstart hin (6:1). Das Burgenteam ließ sich aber nicht entmutigen und zog überraschend vorbei (12:10). Noch vor der Pause übernahm Nikolausberg aber wieder die Regie. Wegen ihrer nicht gerade sattelfesten Abwehr und etlichen Fehlern im Aufbauspiel kam die HSG nicht mehr heran. - Tore: Funke 14, Rassek 6, Endler 5, Arndt 2, Burmester, Lapschies, Regenthal.

Regionsoberliga Frauen

HSG Plesse-H. II - TV Duderstadt 29:15 (15:6). Gegen das Schlusslicht dominierte das Burgenteam von Beginn an. Nach 23 Minuten war beim 12:3 bereits alles entschieden. Die Gastgeberinnen überzeugten mit schnellem Konterspiel und mit sehenswerten Spielzügen. - Tore: Herale, Schütze je 7, Behrends 5, Jung 4, Johanssen 3, Bunyang, Eggers, Gerull. (mg)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.