Moringen lässt Dassel keine Chance

Northeim. Der MTV Moringen ist neuer Tabellenzweiter der Handball-Regionsoberliga der Männer. Mit einem 36:22-Heimsieg in einem Nachholspiel gegen Dassel schob sich der MTV bis auf einen Zähler an Schoningen/U./W. heran.

MTV Moringen - Dasseler SC 36:22 (16:10). Die Gastgeber ließen zunächst den nötigen Biss vermissen. Dassel lag daher überraschend 5:0 und 9:5 vorn. Doch nach einer Auszeit und einer Umstellung gelang die Wende. Mit druckvollem Angriffsspiel dominierte der MTV nun bis zum Ende überdeutlich. Über 24:14 und 30:18 wurde der Vorsprung ausgebaut. - Tore MTV: Bruns 9, Kitke, Warnecke je 5, S. Gloth, Goldmann, Mick je 4, Hennemann 3, Heinemann, Kühn. DSC: Baukloh 7, Sexinger 4, Sieberer 3, Gontarz, Reispich, Schinkewitz je 2, Erdmann, Sprink.

Zum einzigen Spiel des Wochenendes erwartet der SV Worbis am Samstag ab 16 Uhr die HSG Plesse-Hardenberg II. Obwohl das Burgenteam in der Tabelle knapp vor dem SV rangiert, ist es gut beraten, die Eichsfelder nicht zu unterschätzen. Besonders mit dem eigenen Publikum im Rücken sind sie immer für eine Überraschung gut.

Regionsliga Männer

In der Regionsliga der Männer bestreitet Meister Northeimer HC III am Sonntag ab 14 Uhr sein letztes Saisonspiel. Der NHC will auch bei der TG Münden III punkten und damit in der Hauptrunde verlustpunktfrei bleiben. (mg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.