Neuer Job für Heiligenstadt bei Rosdorf II

Sascha

Northeim. Sascha Heiligenstadt, bis vor wenigen Wochen Trainer der Verbandsliga-Handballer des MTV Moringen, hat einen neuen Job. Er wird ab März die Geschicke der HG Rosdorf-Grone II leiten.

Nach seiner Entlassung in Moringen erhielt Heiligenstadt einen Anruf aus Rosdorf. „Eigentlich sollte ich sofort einsteigen“, berichtet der Coach. Das war aber nicht möglich, da er sich zwischenzeitlich einer längst fälligen Operation am Kreuzband unterzogen hat und sich auf die Rehamaßnahmen konzentrieren möchte.

Sein neues Team aus der Regionsoberliga hat er sich aber beim Gastspiel im Rhumetal bereits angeschaut. „Es sind viele junge Spieler dabei. Ich habe richtig Bock auf die neue Aufgabe.“ Geplant ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Trainer der Rosdorfer Oberliga-Mannschaft, Gernot Weiss, dessen Akteure auch in der Reserve zum Einsatz kommen. „Das kann ich mir gut vorstellen.“

Auch spielen möchte Heiligenstadt wieder, wenn der Genesungsprozess planmäßig verläuft. Wo das sein wird, steht aber aktuell noch nicht fest. (zys) Foto:  zij

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.