Handball-Regionsoberliga Männer: Die HSG Rhumetal II unterliegt Spanbeck mit 18:38

Ohne Chance gegen den Meister

Northeim. Am letzten Spieltag in der Handball-Regionsoberliga der Männer gab es für die Reserveteams aus dem Rhumetal und Moringen klare Niederlagen.

Kampflos kam die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen zu zwei Punkten. Schlusslicht Osterode II sagte Freitagabend mangels Spielern ab und verdarb dem Team damit die geplante Saisonabschlussfeier.

HSG Rhumetal II - SG Spanbeck/B. 18:38 (6:19). Nur in den ersten zehn Minuten konnte Rhumetal die guten Vorsätze umsetzen. Danach lud man die Gäste mit überhasteten Abschlüssen förmlich zum Tempospiel ein. Jonas Engelberg schied schon früh verletzt aus. So offenbarte die Abwehr große Schwächen. Während bei der HSG der letzte Biss fehlte, wollte der Meister auch sein letztes Spiel unbedingt gewinnen. Bester Akteur der Gastgeber war Torben Schmidt. Der Keeper machte ein Dutzend klarer Torchancen des Kontrahenten zunichte und wehrte auch noch vier Siebenmeter ab. „Das war heute nichts. Aber insgesamt sind wir mit dem Saisonverlauf der jungen Mannschaft sehr zufrieden“, bilanzierte Betreuer Frank Scheidemann. - Tore HSG: Wienert 6, Hogreve 2/1, Hagemann, Isermann, Bertram je 2, Hesse, Grobecker, Mittelstädt, Lebensieg.

Nikolausberger SC - MTV Moringen II 24:13 (12:8). Bis zum 5:5 verlief die Begegnung ausgeglichen. Dann erhöhte Nikolausberg das Tempo. Immer wieder fingen sich die Moringer Kontertore. Auf diese Weise legte die Heimsieben gleich nach Wiederbeginn zum 17:8 nach. Trotz der Niederlage war Jürgen Zech mit der Abwehr- und Torhüterleistung zufrieden. „Aber das Angriffsspiel war aufgrund der fehlenden Wechselmöglichkeiten nicht druckvoll genug“, analysierte der MTV-Coach. - Tore MTV: R. Goldmann 4, Hilke, M. Sternberg, Bode, Mackensen je 2, Heinemann 1. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.