Handball-Regionsoberliga Männer: 29:22 bei Nikolausberg - Spielabbruch im Solling

Plesses Reserve hält Anschluss

Pascal

Northeim. In der Handball-Regionsoberliga der Männer zog Plesse-Hardenberg II durch einen Auswärtssieg bei Nikolausberg nach Pluspunkten mit Spitzenreiter Spanbeck gleich. Rhumetals Reserve unterlag Rosdorf II.

Zu einem Spielabbruch kam es beim Kreisderby zwischen der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen und der Reserve des MTV Moringen. Die Gäste, die sich vorab vergeblich um eine Verlegung der Partie bemüht hatten, waren ohnehin nur mit fünf Akteuren angereist. Nach 20 Minuten, beim Stand von 16:7 für die HSG, baten sie die Unparteiischen schließlich, das Spiel abzubrechen, da nur noch ein Torwart und drei Feldspieler zur Verfügung standen. Der Staffelleiter wertete die Partie bereits für die Solling-Sieben.

SC Nikolausberg - HSG Plesse-Hardenberg 22:29 (6:9). Beide Teams standen gut in der Abwehr. Das erste Tor des Spiels durch die Gastgeber beantwortete Plesse mit einem 5:0-Lauf und transportierte den Vorsprung in die Pause. Nach dem Wechsel erhöhte das Burgenteam das Tempo und zog auf 21:13 davon. Bedanken durften sich die HSG-Akteure bei ihrem Keeper Pascal Steinhop, der die gegnerischen Angreifer mit seinen Paraden regelrecht zur Verzweiflung brachte. - Tore HSG: Gloth 6, Hübner 5, Endler 4, Klaproth, Burhenne, Grobe je 3, Rassek, Hungerland je 2, Romeike.

HSG Rhumetal II - HG Rosdorf-Grone II 25:27 (12:14). Rhumetal trat ohne den verletzten Kreisläufer Martin Niehoff an. Das machte sich vor allem im zweiten Spielabschnitt bemerkbar. In der Abwehr stand der Mittelblock nicht so stabil wie gewohnt. Das nutzten die Rosdorfer, um bis zur 47. Minute auf 25:20 wegzuziehen. Nach einer Auszeit blies die HSG zur Aufholjagd. 90 Sekunden vor dem Schlusspfiff hatte man ausgeglichen und Ballbesitz. Ein technischer Fehler und ein Fehlwurf spielten aber den Gästen in die Karten. - Tore HSG: Hesse 6, Hogreve 5, Bierwirth, J. Scheidemann je 4, Hoffmann, Hagemann je 2, Bertram, Wienert. (zys) Foto:  zys

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.