Regionsoberliga: Acht heimische Teams am Start

Northeim. In der Saison 2015/2016 gehen jeweils vier Männer- und Frauenteams in der Handball-Regionsoberliga an den Start.

Bei den Frauen ist die zweite Vertretung des Northeimer HC als Landesliga-Absteiger neu dabei. Dazu kommen die Ortsrivalen Sudershausen und Plesse-Hardenberg II sowie Rhumetals Reserve als Titelverteidiger. Der MTV Moringen musste nach nur einer Spielzeit zurück in die Regionsliga.

Aussichtsreich ins Rennen gehen die Männerteams Plesse-Hardenberg II und HSG Schoningen/Uslar/Wiensen nach den Plätzen zwei und drei in der Vorsaison. Vervollständigt wird das heimische Quartett durch die Reserveteams aus dem Rhumetal und Moringen. Dagegen haben die dritten Vertretungen aus Northeim und dem Rhumetal von der Möglichkeit des Aufstiegs in die Regionsoberliga keinen Gebrauch gemacht. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.