Schoningen zieht gleich mit Moringen

Northeim. Das Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel in der Handball-Regionsoberliga der Männer geht weiter. Mit einem 26:20-Erfolg beim Nikolausberger SC zog die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen mit dem MTV Moringen nach Punkten gleich.

Nikolausberger SC - HSG Schoningen/U./W. 20:26 (9:12). Einmal mehr war die sattelfeste Abwehr Garant des Erfolges der Solling-HSG. Im Angriff lief es dagegen häufig nicht rund. Beide Teams leisteten sich etliche technische Fehler und ließen Schwächen im Abschluss erkennen. Nach dem 8:8 warfen die Gäste bis zur Pause noch eine unerwartet deutliche Führung heraus.

Zum 13:13 glich Nikolausberg wieder aus. Der Rest ging dann aber klar an das Sollingteam, das mit sieben Treffern in Folge zum 20:13 alle Zweifel am Sieg zerstreute. Der erst ab der 53. Minute eingesetzte Andreas Thiele hielt drei Siebenmeter. - Tore HSG: Hartmann 9, Sonnenschein, Theiß 5, Bultmann, Schumacher je 2, Scharberth, Stier, Warnecke. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.