Startschuss mit einem Kreisderby

Northeim. Mit einem Kreisderby nimmt die Handball-Regionsoberliga der Männer aus heimischer Sicht am Wochenende den Spielbetrieb auf. Die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen erwartet dazu am Samstag ab 17.30 Uhr die dritte Mannschaft der HSG Rhumetal. Das Sollingteam spielte eine überzeugende Vorrunde und blieb ungeschlagen. Wenn die Truppe an diese Leistung anknüpfen kann, sollte gegen die Rhumetaler in jedem Fall ein Sieg gelingen.

Die Reserve der HSG Rhumetal empfängt am Samstag ab 19 Uhr in der Burgberghalle die HG Rosdorf-Grone II. In der Vorrunde gab es eine überdeutliche 23:35-Niederlage. Zwar zeigte die Leistungskurve der HSG zum Ende der Vorrunde klar nach oben, ob das aber zu einem Punktgewinn reicht, bleibt abzuwarten.

Der Dasseler SC konnte keine Punkte aus der Vorrunde mitnehmen und rangiert auf dem letzten Tabellenplatz. Daran dürfte sich kaum etwas ändern, denn das Team erwartet am Samstag ab 18.30 Uhr mit dem Nikolausberger SC einen vermutlich kaum bezwingbaren Gegner. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.