Handball-Regionsoberliga Männer: Schoningen besiegt Rhumetal II souverän

Theiss trifft stolze 18 Mal

Allein gegen ein Trio: Moringens Erik Drews hat hier einen schweren Stand gegen gleich drei Adelebser. Sein MTV gewann dennoch deutlich. Foto: mg

Northeim- Tabellenführer HSG Schoningen/Uslar/Wiensen und der MTV Moringen haben am Wochenende in der Handball-Regionsoberliga der Männer deutliche Heimsiege gefeiert. Eine Überraschung gelang dem Dasseler SC, der sein Nachholspiel gegen Geimar II klar gewann.

HSG Schoningen/U./W. - HSG Rhumetal II 34:23 (18:14). Die Rhumetaler, die sich mit einigen jüngeren Spielern verstärkt hatten, lieferten dem Tabellenführer zunächst ein Duell auf Augenhöhe. Nach dem 10:10 zog das Sollingteam das Tempo an. Über 15:11 lag es beim Seitenwechsel schon beruhigend vorn. Nach der Pause spielten die Gastgeber ihre konditionelle Überlegenheit voll aus. - Tore Schoningen: Theiss 18, Sonnenschein 4, Böhm, Scharberth je 3, Bultmann, Warnecke je 2, Böhm, Schwedler. HSG: Hogreve 6, Wienert 4, Bertram, Bierwirth, Hagemann je 3, Isermann 2, Geiber, Gobrecht.

MTV Moringen II - Adelebsen 29:16 (15:6). Als die Gäste 4:3 führten, hatten die Moringer bereits zwei Siebenmeter vergeben. Ein weiterer ungenutzter Strafwurf und über zehn Holztreffer zeigen, dass die Überlegenheit des MTV noch deutlicher war, als es das Endergebnis ausdrückt. Moringen überzeugte mit seinem Abwehrblock und Tempospiel. Bestnoten verdiente sich auch Max Lorenz im MTV-Tor. Mit neun Treffern in Folge drehte der MTV seinen anfänglichen Rückstand eindrucksvoll. - Tore MTV: Sinram 6, Drews, S. Gloth, Hennemann, Springer je 4, Bruns, Heinemann je 2, Hilke, Kühn, Mick.

Dasseler SC - MTV Geismar II 30:23 (16:12). Nach dem 10:10 (23.) setzten sich die Gastgeber trotz zeitweiser Unterzahl bis zum Seitenwechsel ab. Mit dieser Energieleistung hatte das Team den Grundstein zum Erfolg gelegt. Endgültig entschieden war die Partie spätestens beim 24:16. - Tore: Baukloh 10, Mundt 7, Reispich 5, Gontarz 4, Bille, Erdmann je 2.

Derby am Donnerstag

Das Spiel Plesse II gegen Nikolausberg wurde abgesetzt. Doch bereits am Donnerstag ist das Burgenteam wieder gefordert. Das ursprünglich für Sonntag angesetzte Gastspiel der HSG Rhumetal III in Nörten wurde vorgezogen. Los geht es um 19.30 Uhr. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.