Torhüter Thiele hält den Vorsprung fest

Northeim. In der Handball-Regionsoberliga der Männer festigte die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen ihren dritten Tabellenplatz mit einem 24:21 (12:10)-Heimsieg über den Nikolausberger SC.

Die HSG behielt in kritischen Phasen kühlen Kopf und siegte verdient. Torhüter Andreas Thiele hatte mit seinen Paraden seinen Anteil daran, dass die Führung aus der Anfangsviertelstunde hielt. Die Gäste suchten ihr Heil nach der Pause in einer offensiveren Deckung. Auf der anderen Seite konnten Christopher Böhm und Claus-Philipp Stier häufig nur siebenmeterreif gestoppt werden. Doch von acht Strafwürfen verwandelte die HSG nur die Hälfte! Insgesamt ließ die Chancenverwertung der Heimsieben zu wünschen übrig. Dieses Manko nutzte Nikolausberg, um zum19:20 aufzuschließen. Der Ausgleich gelang aber nicht. Stattdessen markierte Alexander Lindner die entscheidenden Treffer. - Tore HSG: Hartmann 5, Theiß und Böhm je 4, Bultmann und Stier je 3, Lindner 2, Deppe, Kopetzki, Schwedler. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.