Handball-Regionsoberliga Männer: Plesse-Hardenberg II unterliegt Spanbeck/Billingshausen 20:23

Vorentscheidung im Titelkampf

Spitzenspiel vor vollen Rängen: Plesses Bastian Endler (am Ball) setzt sich hier mit einer Flugeinlage gegen Spanbecks Andreas Badenhop durch. Foto: zje

Northeim. In der Handball-Regionsoberliga der Männer ist eine Vorentscheidung im Titelrennen gefallen. Plesses Reserve hatte auch im zweiten Duell mit Spitzenreiter Spanbeck das Nachsehen.

HSG Plesse-Hardenberg II - SG Spanbeck/B. 20:23 (10:10). Die Gastgeber fanden nie richtig ins Spiel. Kurz vor der Pause gelang dennoch der Ausgleich. Das ständige Bemühen, Anschluss mit der SG zu halten, kostete Kraft und Nerven. Zwar war man beim 19:19 noch auf Augenhöhe mit dem Spitzenreiter, der sich am Ende aber verdient durchsetzte. Plesse schaffte es nicht, das Leistungsvermögen auf den Punkt abzurufen. Dennoch wurde das Team von den Rängen grandios unterstützt. - Tore HSG: Flechtner 9/6, Grobe 5, Becker 3, Borko, Rassek, Endler.

HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - HSG Göttingen 34:28 (15:11). Vor stimmungsvoller Kulisse wahrten die Sollinger ihre Chance auf den zweiten Tabellenplatz. Lars Nolte war mit der Offensivleistung seiner Schützlinge aber nicht gänzlich zufrieden. „Mit unseren Fehlern haben wir den Kontrahenten immer wieder aufgebaut“, bemängelte der HSG-Coach. Großer Rückhalt waren die beiden gut aufgelegten Keeper. - Tore HSG: Hartmann, Theiß je 9, Böhm 4, Lindner 3, Stier, Schwedler, Kopetzki, Sonnenschein je 2, Deppe.

Nikolausberger SC - HSG Rhumetal II 33:23 (19:7). Die Rhumetaler traten ersatzgeschwächt an und boten anfangs eine desolate Vorstellung. Nach deutlichen Worten von Trainer Lars Eichhorn präsentierte sich die HSG mit Wiederbeginn als Team. Dabei setzten der A-Jugendliche Leon Müller und Tim Scheidemann viele Akzente. Auch Niklas Bertram unterstrich seine gute Form. - Tore HSG: Müller 8/6, Bertram 5, Wittwer, Grobecker, Hogreve, Bierwirth je 2, Isermann, J. Scheidemann.

MTV Moringen II - HG Rosdorf-Grone II 29:31 (18:18). Die Zuschauer an der Burgbreite erlebten eine bis zum Ende ausgeglichene Begegnung. Abstimmungsprobleme gaben schließlich den Ausschlag zugunsten der Gäste. Einen guten Einstand im MTV-Trikot feierten Juri Nowakewitz und Robin Goldmann. - Tore MTV: J. Nowakewitz 7, R. Goldmann 6, Hilke 5, M. Goldmann, Sinram je 4, Kitke 2, Warnecke. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.