Welche Serie endet im Solling?

Northeim. Zum Kreisderby bittet die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen in der Handball-Regionsoberliga der Männer den MTV Moringen II. Rhumetal II genießt Heimrecht gegen Rosdorf II.

HSG Schoningen/U./W. - MTV Moringen II (Sa. 19.30 Uhr, Uslar). Wenn man so will, treffen im Solling zwei Krisenclubs aufeinander. Beide sind seit vier Begegnungen sieglos. Die Moringer mussten durch diese Serie den Kontakt zum Spitzenduo abreißen lassen. Zuletzt kamen sie selbst gegen Schlusslicht Osterode nicht über ein Remis hinaus. Verunsichert ist man auch beim Kontrahenten. Niemand weiß so recht, wo die Reise hingeht. Aktuell sieht es eher nach Mittelmaß als nach einem Spitzenplatz aus. Hauptaufgabe ist es, diesen Trend zu stoppen.

Nikolausberger SC - HSG Plesse-Hardenberg II (So. 16.30 Uhr). Der Titelkampf entwickelt sich zu einem Nachbarschaftsduell. Plesse hat Spanbeck/B. in Sichtweite. Nun heißt es für die Truppe von Olaf Gerke, Ausrutscher zu vermeiden. Das sollte Sonntag auch gelingen. Vor allem im Angriff liegen die Vorteile eindeutig auf Seiten der Gäste.

HSG Rhumetal II - HG Rosdorf-G. II (So. 17 Uhr, Burgberghalle). Pech hatten die Rhumetaler in Geismar. Beim ersten Auftritt nach sieben Wochen fehlte nur ein Treffer zum Teilerfolg. Sonntag wartet eine noch schwierigere Aufgabe. Die Gäste reisen mit der Empfehlung eines ausgeglichenen Punktekontos an. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.