Zum Auftakt ein Kreisderby in Katlenburg

Northeim. Nach der Weihnachtspause geht es in der Handball-Regionsoberliga der Frauen gleich am ersten Spieltag des neuen Jahres mit dem Derby zwischen der HSG Rhumetal II und der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen los.

Im Hinspiel lieferten sich der Tabellendritte aus dem Rhumetal und der Achte aus dem Solling bis in die Schlussminuten einen spannenden Schlagabtausch. Schoningen musste sich damals nach einer 19:17-Führung quasi mit dem Abpfiff doch noch mit 19:20 geschlagen geben. Ob am Sonntag ab 17 Uhr in der Burgberghalle die Revanche gelingt, bleibt abzuwarten.

Die HSG Plesse-Hardenberg II erwartet Samstag ab 16.30 Uhr in Bovenden die HG Rosdorf-Grone II. Im ersten Duell hatte das Burgenteam ebenfalls nur denkbar knapp mit 19:20 das Nachsehen. In der Tabelle rangiert die Truppe als Vierter einen Platz vor dem Lokalrivalen. Auch das Rückspiel verspricht also Spannung.

Regionsliga der Frauen

In der Regionsliga empfangen die Frauen des MTV Moringen am Sonntag ab 15 Uhr Tabellenführer HSG Oha. Obwohl der MTV das Hinspiel mit 13:15 nur knapp verlor, sind die Harzer sicher in der Favoritenrolle. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.