Handball-Regionsoberliga Frauen: Sudershausen hat am Sonntag Aufsteiger Worbis zu Gast

„Das ist eigentlich nicht unsere Zeit“

Nicole

Northeim. In der Handball-Regionsoberliga der Frauen gehen die Spitzenteams Northeim und Rhumetal eine Woche vor dem direkten Duell als Favoriten in ihre Heimspiele. In den übrigen Begegnungen mit heimischer Beteiligung sind die letzten vier Mannschaften des Klassements unter sich.

In Nörten stehen sich am Sonntag ab 11 Uhr die VSSG Sudershausen und Aufsteiger Worbis gegenüber. „Das ist eigentlich nicht unsere Zeit“, bekennt Nicole Graefe. „Aber sonst wird es sein wie immer. Wir lassen uns überraschen und schauen, wer am Sonntag da ist und spielen kann. Bei uns ist derzeit etwas der Wurm drin.“ Verletzungen und Krankheiten dünnen den Kader regelmäßig aus.

Parallelen sieht die Rückraumspielerin zu Abonnementmeister Rhumetal II, der Samstag ab 17 Uhr Neuling Spanbeck empfängt. „Bei der HSG ist es ähnlich wie bei uns. Es ist schön, dass wir noch zusammen spielen können. Im Vordergrund stehen der Spaß, das gemeinsame Training und die Geselligkeit. In unserem Alter muss man nicht mehr aufsteigen.“

Einen harten Konkurrenten für den Titelverteidiger sieht Graefe in der Northeimer Reserve. „Die ziehen ihr Ding durch. Das wird eine enge Geschichte. Gegen Landolfshausen sind sie auf jeden Fall Favorit.“ Die Partie wird am Sonntag um 17 Uhr am Schuhwall angepfiffen. Abgerundet wird das Wochenende mit dem Spiel zwischen Rosdorf II und der HSG Plesse-Hardenberg II (Sonntag, 19 Uhr).

Ans Aufhören denkt Graefe mit ihren 44 Jahren noch nicht. „Ich würde gerne noch ein Jahr mit meiner Tochter Marieka zusammenspielen.“ Die 16-Jährige spielt derzeit in der A-Jugend von Landolfshausen. Schwester Carlotte (13) ist in Plesses C-Jugend aktiv. „Dafür wird es wohl nicht mehr reichen“, sagt Graefe mit einem Augenzwinkern. Fast zwangsläufig traten die Kinder in die Fußstapfen der Mutter. „Sie waren schon als Babys bei den Spielen dabei. Wir finden es schön und wichtig, dass sie einen Mannschaftssport kennenlernen.“ (zys) Foto: zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.