DSC-Frauen unterliegen Meister

Dransfeld. In der Handball-Regionsoberliga der Frauen unterlag der Dransfelder SC dem amtierenden Meister HSG Rhumetal II mit 16:21 (6:10).

„Rhumetal ist mit Abstand die beste Mannschaft der Liga. Wir konnten nicht an die gute Leistung vom Spiel in Geismar anknüpfen. Vor allem im Angriff lief nicht viel zusammen“, so DSC Trainer Andreas Dallügge. Gegen die kompakte Abwehr der Gäste hatte der DSC große Probleme. Die Abwehr der Dallügge-Sieben stand ebenfalls gut und machte es den Gästen nicht leicht. Doch das reichte nicht, um einen Sieg einzufahren. Im Angriff der Dransfelder lief an diesem Abend nicht viel zusammen. Daran muss die Mannschaft arbeiten, wenn die DSCer weiter oben angreifen wollen. DSC-Tore: Schob 2, Bobrink 1, Scharf 1, Menn 8/3, L. Kirschner 1, Thielecke 3 (zrp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.