Regionsoberliga Frauen: Plesse reist zu Rhumetal

Frisch motiviert ins nächste Derby

Lisa Sophie Jung

Northeim. Alle heimischen Vertretungen in der Handball-Regionsoberliga der Frauen sind am Wochenende im Einsatz. Das größte Interesse weckt dabei das Aufeinandertreffen der Reserveteams aus dem Rhumetal und Plesse.

Den Auftakt machen aber Samstag ab 14.30 Uhr Geismar II und Sudershausen. Für Plesses Lisa Sophie Jung ist die Heimsieben favorisiert. Die Linksaußen merkt aber auch an: „Sudershausen ist eine erfahrene Mannschaft, die viele Spiele nur knapp und mit Pech verloren hat.“ So reicht es nur für Platz zehn, während die ungeschlagene MTV-Sieben auf Titelkurs steuert.

Ein spannendes Spiel erwartet Jung zwischen Northeim II und Rosdorf II, die Samstag (17.30 Uhr) in der Schuhwallhalle aufeinandertreffen. „Die haben beide ein gutes Tempospiel“ Der NHC hat sich nach zwei Pleiten vorerst aus dem Titelrennen verabschiedet.

Eine davon gab es zuletzt etwas überraschend bei Plesse II. Die HSG-Reserve musste lange mit einem dezimierten Kader auskommen. „Durch viele Verletzungen fehlte uns vor allem in der Abwehr die Abstimmung“, erklärt Jung. Die 19-Jährige studiert in Göttingen und trägt bereits seit ihrem sechsten Lebensjahr das Trikot der HSG. Nach der enttäuschenden Hinrunde konnte sie mit ihrem Team zuletzt vier Punkte holen. Jungs Dank geht dabei an die 1. Mannschaft und Theresa Rettberg sowie Meike Grünewald. „Sie helfen uns extrem.“ Diese Hilfe wird auch nötig sein, wenn man Sonntag in Katlenburg auf Rhumetal II trifft (15 Uhr). „In dieser Besetzung hoffe ich, dass das Ergebnis nicht wieder so deutlich ausfällt und wir mitspielen können.“ Das erste Duell ging 40:20 an Rhumetal. (zys) Foto: zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.