Handball: Derby in der Burgberghalle

Julia

Northeim. Die weibliche C-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg muss sich in der Handball-Landesliga bei der TSG Emmerthal beweisen. In Katlenburg steigt das Derby der A-Mädchen zwischen Rhumetal und Plesse-Hardenberg.

Weibliche A-Jugend

HSG Rhumetal - HSG Plesse-Hardenberg (So. 15 Uhr, Burgberghalle). Der Ausgang scheint offen. Die Kreisrivalen sind auch in der Tabelle Nachbarn. Mit dem jüngsten Erfolg über Schlusslicht Lafferde haben die Mädchen um Julia Lohrengel den Rückstand auf das Burgenteam auf einen Zähler verkürzt. Auch das Ergebnis aus dem ersten Vergleich deutet auf einen spannenden Verlauf hin. In Bovenden setzte sich Plesse-Hardenberg knapp mit 27:26 durch.

JSG Münden - HSG Schoningen/Uslar/Wiensen (Sa. 17 Uhr). Beide Mannschaften treten erstmals im Jahr in Aktion. Dabei hat der Nachwuchs aus dem Solling gute Erinnerungen an den Kontrahenten. Zum Saisonauftakt gab es einen glatten 32:18-Erfolg. „Wir hatten eine lange Pause und in fremden Hallen haben wir bisher noch nicht überzeugt. Daher wird es schwer“, glaubt HSG-Betreuer Christof Hornig.

Northeimer HC - MTV Geismar (So. 12 Uhr, Schuhwallhalle). Einen Favoriten gibt es im Duell der Tabellennachbarn nicht. Das Hinspiel entschied der MTV zum Saisonauftakt 21:19 für sich. Aktuell sind die Gäste seit vier Begegnungen ungeschlagen. Die Northeimer Mädchen wollen nach der Derbyniederlage im Solling wieder in die Erfolgsspur.

Weibliche C-Jugend

TSG Emmerthal - HSG Plesse-Hardenberg (So. 10 Uhr). Die Kontrahenten treffen erstmals in dieser Serie aufeinander. Dabei müssen die Schützlinge von Julia Herale zu früher Stunde hellwach sein. Schließlich geht es gegen einen direkten Mitkonkurrenten im Kampf um die Vize-Meisterschaft. Während die Heimsieben am vergangenen Wochenende noch pausierte, startete die HSG mit einem Erfolg in Vorsfelde in das neue Jahr. Im Klassement trennt die Teams nur ein Minuszähler. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.