Handball: Rhumetal II vor Pflichtsieg

Northeim. Zum dritten Advent ist in der Handballregion nur noch ein Miniprogramm vorgesehen. Aus heimischer Sicht sind lediglich die Frauen der HSG Rhumetal II in der Regionsoberliga und die des MTV Moringen in der Regionsliga nochmal im Einsatz, ehe es in die wohl verdiente Weihnachtspause geht.

Regionsoberliga

Der Tabellendritte aus dem Rhumetal empfängt am frühen Samstagabend ab 18.15 Uhr in der Katlenburger Burgberghalle das Schlusslicht TV Jahn Duderstadt. Die Eichsfelderinnen haben bislang alle acht Begegnungen deutlich verloren. Die Gastgeberinnen sollten also keine ernsthaften Probleme bekommen, beide Zähler zu erobern. Ein absolutes Muss, wenn man dem Spitzenduo auf den Fersen bleiben will.

Regionsliga

Der MTV Moringen reist in der Regionsliga nach Diemarden, wo er am Sonntag ab 11 Uhr auf den TSV Landolfshausen II trifft. Der Ausgang scheint offen, wenn man die Tabelle als Maßstab heranzieht. Moringen mit 9:9 Zählern (Rang sieben) und die Gastgeberinnen mit 10:10 Punkten (Platz fünf) liegen nahezu auf Augenhöhe. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.