Heimische Teams gehen in der Regionsoberliga leer aus

Northeim. In der Handball-Regionsoberliga der Frauen gingen die heimischen Teams am Wochenende leer aus. Sudershausen unterlag mit zwei Treffern Differenz in Duderstadt. Plesse-Hardenberg II kassierte eine schon etwas deutlichere Heimniederlage gegen Landolfshausen.

Die Begegnung zwischen dem MTV Moringen und Osterode II wurde kurzfristig abgesetzt und muss nachgeholt werden.

TV Jahn Duderstadt - VSSG Sudershausen 16:14 (7:11). Sudershausen trat mit einer dezimierten Truppe an. Dennoch setzte man sich mit gutem Spielaufbau und gekonnten Konzeptionen sofort auf 4:0 ab. Die Deckung stand über die gesamte Spielzeit sehr stabil. Am Ende gingen den Gästen aber einfach die Kräfte aus. Schlechte Abspiele durch Konzentrationsmängel spielten dem Gegner in die Karten. Auch Duderstadts offene Deckung zeigte in dieser Spielphase Wirkung. Die VSSG führte noch mit 13:9, ehe die Partie in den letzten zehn Minuten doch noch kippte. So wurde der große Kampf der Sudershäuserinnen nicht belohnt. Am Ende jubelte Duderstadt. - Tore VSSG: Fuchs, Müller je 5, Naumann 2, Graefe, Arnemann.

HSG Plesse-Hardenberg II - TSV Landolfshausen 22:27 (10:15). Der Gast zog nach anfangs ausgeglichenem Spiel mit einem 5:0-Lauf auf 9:4 davon. Dieser Vorsprung hielt bis zur Pause, da die HSG-Reserve zu wenig Zug zum Tor entwickelte. In der Abwehr spielte man mit zu wenig Körpereinsatz, verursachte aber zahlreiche Strafwürfe. Im zweiten Abschnitt startete Plesse eine tolle Aufholjagd und arbeitete sich bis zum 20:20-Gleichstand heran. Dann schwanden allerdings die Kräfte. Häufig fehlte der letzte Schritt. Das brachte Landolfshausen zurück ins Spiel und auf die Siegerstraße. Einen gelungenen Einstand feierte Anja Abelmann. - Tore HSG: Lath 7, Wolf 6/1, Rombach, Bruns je 3, Dötsch 2, Meyer. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.