Derby im Handball: HSG Rhumetal hat gegen Plesse-Hardenberg die Nase vorn

Northeim. Im Derby der Handball-Regionsoberliga der Frauen blieb die Überraschung aus. Die favorisierte Reserve der HSG Rhumetal eroberte bei der HSG Plesse-Hardenberg II beide Zähler.

HSG Plesse-Hardenberg II - HSG Rhumetal II 21:25 (10:13). Mit 6:6 gab es den letzten Gleichstand. Das Burgenteam ließ dann etliche Chancen aus, so dass sich die Rhumetalerinnen bis zur Pause schon etwas absetzten. Nach dem 14:16 (38.) lief bei den Gastgeberinnen eine Viertelstunde gar nichts mehr zusammen. Rhumetal erhöhte auf 14:21. Das Burgenteam bewies jedoch Moral und verkürzte den Rückstand noch merklich. - Tore Plesse: Müller 4, Behrends, Schütze je 3, Begau, Herale, Johanssen, Jung, Kunze je 2, Bunyang. Rhumetal: Ehrlich 11, A. Diedrich, Lüdecke je 3, Bünger, J.-M. Diedrich, Ehbrecht, Feike je 2.

Regionsliga Frauen

MTV Geismar IV - MTV Moringen 13:20 (4:10). Der Sieg des MTV war völlig ungefährdet und hätte noch viel deutlicher ausfallen können. Nach dem 4:0 ließ Moringen die Gastgeberinnen nochmals auf 5:4 (14.) herankommen, ließ dann aber 21 Minuten keinen Gegentreffer mehr zu und erhöhte auf 14:4. - Tore: Bode, Thießen je 6, Bonhagen 4, Eckstein 2, C. Barnkothe, Bohne. (mg)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.