Rhumetal muss in Diemarden vorsichtig sein

Northeim. Ihren dritten Platz in der Handball-Regionsoberliga der Frauen will die HSG Rhumetal II verteidigen. Dazu sollen aus Diemarden vom TSV Landolfshausen am Samstag ab 19 Uhr beide Zähler entführt werden.

Die Gäste sind beim Achten favorisiert, doch ließ der TSV vor einer Woche mit der nur äußerst knappen 23:24-Niederlage gegen den zweitplatzierten MTV Geismar II aufhorchen. Rhumetal ist also gut beraten, den Kontrahenten nicht zu unterschätzen.

Wenig zu holen dürfte es für die HSG Plesse-Hardenberg II geben. Das Burgenteam reist zu den vor Wochenfrist nur knapp erfolgreichen Geismaranerinnen und ist am Sonntag ab 13 Uhr der klare Außenseiter.

Regionsliga Frauen

In der Regionsliga der Frauen fährt der MTV Moringen (Platz sechs) zur HG Rosdorf-Grone III. Ein Punktgewinn am Sonntag ab 19 Uhr scheint beim Tabellenneunten durchaus möglich. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.