Solling-HSG steht vor dem ersten Härtetest

Northeim. Auf die Frauen der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen wartet in der Handball-Regionsoberliga in ihrem zweiten Spiel ein Härtetest. Das Sollingteam muss am Samstag ab 17.45 Uhr beim Titel-Mitfavoriten MTV Geismar II antreten.

Nur mit einer konzentrierten Leistung dürften für den Gast Punkte in Reichweite liegen.

In Bovenden kommt es am Samstag ab 16.30 Uhr zum Nachbarschaftsduell zwischen der SG Spanbeck/Billingshausen und der HSG Plesse-Hardenberg II. Das Burgenteam kann sich durchaus Chancen auf den dritten Saisonsieg ausrechnen. Spanbeck hat erst eine Partie bestritten und diese mit 20:26 in Rosdorf verloren. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.