Sudershausen kommt gegen Geismar unter die Räder

Northeim. Eine deftige 13:30 (8:13)-Packung gegen Geismar II kassierte Aufsteiger VSSG Sudershausen in der Handball-Regionsoberliga der Frauen. Die Begegnung zwischen Rhumetal II und dem MTV Moringen wurde auf Wunsch der Gäste kurzfristig abgesetzt.

VSSG Sudershausen - MTV Geismar II 13:30 (8:13). Bis zum 8:9 war Sudershausen gleichwertig. Dann kamen Hektik und schnelle Abschlüsse ins Spiel. Das nutzte das junge Gästeteam zu erfolgreichen Kontern. So zog Geismar auf 19:8 davon. Viele Zeitstrafen und Siebenmeterentscheidungen verunsicherten die VSSG-Spielerinnen zusätzlich. Einen guten Part lieferte Steffi Ronnenberg für die erkrankte Torfrau Karin Dullnig ab. - Tore VSSG: Müller 5, Keisers, Bruns je 3, Fuchs 2.

HSG Plesse-Hardenberg II - MTV Geismar III 15:22 (6:11). Plesse arbeitete in der Defensive gut und konnte sich auf Torfrau Corinna Haertel verlassen. Das Angriffsspiel war aber speziell in der ersten Hälfte zu statisch. Nach dem Wechsel lief der Ball flüssiger durch die Reihen. Die HSG kämpfte sich bis auf 13:16 heran. Nun steigerte sich aber Geismars Keeperin und ließ nur noch zwei HSG-Treffer zu. - Tore HSG: Wolf 5/2, Rombach 4/1, Haberlach, Behrends je 2, Jung, Bruns. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.