11. Saisonniederlage

19:30 - SG 09 Kirchhof erlebt in Harrislee nächstes Debakel

+
Große Enttäuschung: So wie hier nach dem 23:27 gegen Leipzig mussten (von links) Alena Breiding, Iva van der Linden (Nummer 13), Betreuer Marco Rudolph und Trainer Christian Denk auch beim 19:30 in Harrislee einen Nackenschlag in der 2. Bundesliga hinnehmen.

Die SG 09 Kirchhof wird die Hinrunde in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen auf einem Abstiegsplatz beenden: Nach dem 19:33 vor einer Woche in Rosengarten erlebte das Denk-Team beim TSV Nord Harrislee mit 19:30 (9:15) das nächste Debakel.

Vor 315 Zuschauern in der Nordheidehalle lief Kirchhof ständig einem Rückstand hinterher. Über 3:0 (6.), 5:3 (10.) war nach einem 7:0-Lauf zum 12:3 (18.) schon früh für Harrislee alles klar. Angeführt von den Rückraumkräften Merle Carstensen und der erst 17-Jährigen Madita Karlotta Jeß (beide sechs Tore), die vergangene Saison noch fünftklassig spielte, war das Team von Trainer "Shorty" Linde nicht zu stoppen.

Nach der Pause nahm der Vorsprung des bisherigen Tabellenachten schwindelerregende Züge an: 18:10 (36.), 25:13 (45.) bis hin zum 28:14 (53.) durch die ebenfalls noch 17-Jährige Lotta Heider (53.). Mehr als etwas Ergebniskosmetik bei der elften Saisonniederlage im 14. Spiel war für die Gäste nicht drin. Alena Breiding (2), Jana Schaffrick (1), Anouk van de Wiel (1), Diana Sablak (7/5), Mariel Beugels (1), Sina Ritter (6/1) und Lea Immelnkämper (1) trafen für die SG 09. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.