Oberliga

Kirchhof-Juniorteam ohne Marie Herwig vor hoher Hürde

Marie Herwig
+
Marie Herwig

Torjägerin Marie Herwig fällt mit einem Kreuzbandriss für den Rest der Saison aus. Umso schwieriger wird das Auswärtsspiel bei der HSG Bensheim/Auerbach II (So. 16 Uhr).

„Wir müssen diese Nachricht erst einmal verdauen und unser Spiel dementsprechend umstellen“, erklärt SG-Coach Martin Denk. Die bislang überragende Deborah Spatz wird vom rechten in den linken Rückraum auf Herwigs Position rücken. Auf der rechten Seite werden Lea Günther, Emilia Prauss und Kirsten Bänfer Arbeitsteilung betreiben müssen, da auch Laura Sauerwald aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung steht.

"Es wird sehr schwer"

„Es wird sehr schwer, zumal Auerbach gerade zuhause nicht ausrechenbar ist“, sagt Denk. Unsicher ist, welche Verstärkung die Mannschaft von Lisa Mößinger aus dem A-Jugend-Bundesliga Team bekommt. Die Junior-Flames stellen eine kompakte 6:0-Abwehr, die aufgrund ihrer Größe Tore aus dem Rückraum erschwert. Im Angriff dominiert der Rückraum der Gastgeberinnen mit Spielmacherin Nina Rädge, Rugile Bartaseviciute und Neele Orth auf den Halbpositionen. Zudem warnt Denk vor den Anspielen auf Kreisläuferin Kim Rädge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.