Richtungsweisendes Spiel für Hofgeismar/Grebenstein beim Tabellennachbarn Fuldatal

SHG: Der Trend zeigt nach oben

Hofgeismar. Vor einem richtungsweisenden Auswärtsspiel stehen den Bezirksoberliga-Handballerinnen der SHG Hofgeismar/Grebenstein. Der Tabellensechste muss beim Siebten HSG Fuldatal antreten. Erneut spielfrei hat die HSG Reinhardswald.

Fuldatal - Hofgeismar/Grebenstein (Sonntag, 16 Uhr). Irgendwie unorthodox verläuft die Saison für die SHG-Frauen. Mit 11:11 Punkten ist man sicherlich weit hinter den eigenen Erwartungen zurück und trotzdem besteht immer noch die Chance, ganz vorne anzugreifen. Das klappt allerdings nur, wenn die SHG-Sieben am Sonntag gewinnt.

In dieser Bezirksoberliga-Spielzeit gibt es keine dominierende Mannschaft. Lediglich vier Punkte ist die SHG von der Tabellenspitze entfernt bei neun verbleibenden Spielen - da ist alles möglich. Allerdings hat das Team bisher in fremden Hallen kaum geglänzt. Die Bilanz lautet 3:9 Punkte - eigentlich ein schlechtes Omen für die Begegnung am Sonntag.

Dennoch: Die SHG hatte bisher schwere Auswärtsgegner, stürzte vor Wochenfrist Spitzenreiter Waldau II und ist klar auf dem aufsteigenden Ast. Bei ähnlicher Leistung wie gegen Waldau II sollten zwei Punkte absolut möglich sein. Danach hat man noch vier Heim- und zwei Auswärtsspiele, muss allerdings nach wie vor auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. (zno)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.