Handball-Oberliga: 29:25

Sieg für TV Jahn

Christian

Alfeld. Mit einer faustdicken Überraschung kehrte der TV Jahn Duderstadt vom SV Alfeld zurück. In der Handball-Oberliga gewann das Team vom neuen Trainer Frank Mai mit 29:25 (14:7) und fügte am vierten Spieltag den Alfeldern damit die erste Saisonniederlage zu.

„In der ersten Halbzeit haben wir richtig gut gespielt, konzentriert und auch sehr engagiert“, schwärmte Mai und hob besonders die exzellente Defensivarbeit mit einem sehr starken Christian Wedemeyer zwischen den Pfosten hervor.

In der zweiten Halbzeit habe sich, so Mai, wieder ein wenig der Schlendrian eingeschlichen, der aber keinesfalls den völlig verdienten Sieg der Eichsfelder noch in Gefahr bringen konnte. Lediglich bis auf vier Tore kamen die Gastgeber zwischenzeitlich heran (12:16 in der 34. Minute). Matthias Heim und Grazvydas Sereicikas waren die Aktivposten in einer insgesamt sehr homogen auftretenden Duderstädter Mannschaft.

TV Jahn: Wedemeyer, Schmidt - N. Grolig, V. Grolig, Artmann 3, Loest, Sereicikas 7, Kornrumpf, Swoboda 4, Müller 3, Heim 10/5, Nass 2. (wg/gsd) Foto: zje-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.