Handball-Landesliga Frauen: HSG Rhumetal bezwingt VfB Fallersleben mit 19:13

Torhüterinnen halten Sieg fest

Fünf Tore zum 28. Geburtstag: Rhumetals Annika Spillner (re.) kommt in dieser Szene aber nicht an den Ball, weil sie von Jule Hänsel gestoppt wird. Foto: zel

Katlenburg. Zwei ganz starke Torhüterinnen haben der HSG Rhumetal in der Handball-Landesliga der Frauen den Sieg gegen den VfB Fallersleben festgehalten. Am Ende hatte die Mannschaft von Trainer André Friedrichs mit 19;:13 (11:8) die Nase vorn. Damit ist eine eventuelle Abstiegsgfeahr nun endgültig gebannt. Vielmehr könne man sich nun Rang vier als Ziel setzen, ganz so wie Friedrichs sich das auch erhofft hatte.

„Wir sind zu Beginn gegen die 5-1-Abwehr des VfB überhaupt nicht ins Spiel gekommen“, kommentierte der HSG-Coach die Partie. Die HSG führte zwar 2:1 und lag auch beim 7:6 in Front. Aber Friedrichs war ganz und gar nicht zufrieden, weil sich sein Team nicht weiter absetzen konnte. Erfreulich war allein, dass sich Torfrau Daniela Kieslich in guter Form präsentierte und einen Siebenmeter parierte. Weniger gut: Rhumetal versemmelte zwei Tempogegenstöße. Dennoch setzte man sich zur Pause ab 11:8 ab.

Nach Wiederbeginn ging es dann gut los, die HSGerinnen warfen sich einen 15:11-Vorsprung heraus. Allerdings verpasste die Mannschaft eine deutlichere Führung, weil erneut gleich fünf Schnellangriffe vergeben wurden. Dafür stand aber die Deckung gut und ließ nicht mehr viel für die Gäste zu.

Torfrau Kieslich wurde nun sogar noch von ihrer Kollegin Lena Küh ne übertroffen, die sechs Siebenmeter abwehrte – eine Top-Leistung!

Rhumetals Annika Spillner machte sich zum 28. Geburtstag selbst das schönste sportliche Geschenk: Mit fünf Treffern wurde sie zur erfolgreichsten Werferin ihres Teams. Am Ende war dann auch HSG-Trainer Friedrichs doch noch zufrieden.

HSG: Kieslich, Kühne - Rode, Jordan 3, Dix 3, Schwarz, Spillner 5, Spangenberg 1, Pieleck 1, Thiele 2, Lindner, Eichenberger 2, Bünger 2. (azx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.