HSG beendet Vorbereitung mit glattem Sieg

Onno Döscher

Katlenburg. Mit einem auch in der Höhe verdienten 36:26 (21:9)-Erfolg über den Landesligisten TV Stadtoldendorf haben die Handballer der HSG Rhumetal am Sonntag die Reihe der Vorbereitungsspiele für ihre erste Verbandsligasaison nach langer Abstinenz abgeschlossen.

Auch ohne vier Stammspieler waren die Gastgeber von Beginn an tonangebend. Gestützt auf den starken Keeper Onno Döscher war die HSG schon Mitte der ersten Hälfte auf 15:5 enteilt. Im zweiten Durchgang wurde viel experimentiert, so dass der Spielfluss etwas ins Stocken geriet. Verkürzen konnte der Kontrahent den Rückstand in der gut besetzten Burgberghalle aber nicht.

Trotz der gelungenen Generalprobe warnte Stephan Albrecht vor einer zu großen Erwartungshaltung. „Das Spiel hat schon einiges von dem Handball gezeigt, den wir uns vorstellen. Wir sind auf einem guten Weg, haben aber noch Luft nach oben“, kommentierte Rhumetals neuer Coach den erfolgreichen Auftritt seiner Schützlinge.

HSG: Döscher, Gerke - Hermann 4, Schlüter 5, Strohschneider 2, Zimmermann 4, Finn Kreitz 5, Julian Scheidemann 2, Wittwer, Hagemann 4, Bertram 4, Bierwirth 5, Mittelstädt 1. (zys) Foto:  zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.